Link verschicken   Drucken
 

Zusatzangebote

Wuppi (von Christiane Christiansen)

 

Wuppi ist ein Sprachförderprogramm für unsere ABC-Löwen. Ihnen wird dadurch spielerisch die phonologische Bewusstheit vermittelt.

 

Wuppi ist ein Außerirdischer vom Planeten Wupp und nimmt die Kinder mit auf eine Reise durch die phonologische Bewusstheit. Er kann nicht reimen, nicht Silben erkennen und all das, was man später zum Lesen- und Schreiben lernen braucht. Deshalb schickt ihn sein Vater auf die Erde, damit er in einem Kindergarten "Ohrenkönig" werden und die phonologische Bewusstheit lernen soll.

 

Förderschwerpunkte:

  • genaues Zuhören lernen / sinnentnehmendes Zuhören üben
  • Reime bilden / Reimpaare erkennen
  • Silben erkennen / Wortlängen erkennen
  • Laute aus einem Wort heraushören
  • Laute zu einem Wort zusammenziehen
  • An- und Endlaute heraushören / erkennen
  • Wortschatz erweitern
  • Sätze bilden

 

 

 

 

 
Forschen mit Fred (von Gisela Lück)

 

Fred ist eine wissbegierige Waldameise für unsere Schllubären. Von Zeit zu Zeit macht er sich auf den Weg, die Umgebung kennen zu lernen. Dabei hat er viele Ideen und es fallen ihm zahlreiche Fragen ein: Lösen sich Eierschalen auf? Warum wird ein Apfel braun? Unterschiedliche Experimente sind in Geschichten eingebunden, die von den Abenteuern der Ameise Fred berichten.

 

"Forschen mit Fred" stellt das Forschen und Experimentieren in einen ganzheitlichen und kindgemäßen Rahmen und verbindet naturwissenschaftliche Bildung mit fantasievollen Geschichten. DIe Kinder werden in physikalische und chemische Phän

 

omene eingeführt - fern jeder Theorielastigkeit. Jede Geschichte endet mit einer Frage oder einem Problem, zu dem die Kinder Lösungsansätze entwickeln können. Ob Vorschläge zum gewünschten Ergebnis führen, wird im anschließenden Experiment überprüft.

 

Förderschwerpunkte:

 

  • über Naturphänomene staunen
  • Erscheinungen der belebten und der unbelebten Natur gezielt wahrnehmen
  • Fragen stellen / Vermutungen äußern
  • einfache Experimente durchführen, beobachten und dokumentieren
  • sich absprechen und aufeinander Rücksicht nehmen
  • einer Geschichte Informationen entnehmen / sinnentnehmend zuhören
  • Wortschatz erweitern und auch auf fachsprachliche Begriffe ausweiten

 

 

 
 
Entenland (von Prof. Preiß)

 

Entenland ist ein ganzheitliches Projekt für unsere Minimäuse,  bei dem die Kinder gemeinsam mit der "Ente Oberschlau" und dem "Entenkind" viele verschiedene Aufgaben bewältigen müssen. Die Kinder lernen hierbei verschiedene Ordnungsprinzipien kennen, üben sich im Sortieren und Ordnen, machen erste Erfahrungen mit Farben, Zahlen, Raum und Zeit. Das Projekt führt die Kinder an Methoden des Denkens heran, die Ihnen helfen, Wissen über die Welt aufzubauen und mit ihrem Leben zu verbinden. Bei all dem findet auch eine Sprachförderung statt.

 

Wichtig:

 

Ziel dieses Angebotes soll nicht sein, dass Ihr Kind sich danach bestens im Bereich der Farben, Zahlen und Formen auskennt. Viel wichtiger ist es, dass das Kind mit den Inhalten vertraut gemacht wird und in seinem weiteren Lebensweg auf das Gehörte zurückgreifen kann.

 

 

 

 

Vorlesestunde

Einmal in der Woche findet vormittags eine Vorlesestunde statt.

Während der Vorlesesstunde werden Bücher vorgelesen, Geschichten erzählt oder den Kindern zugehört, wenn sie etwas zu erzählen haben.

 

 

 

 

 

Gesunder Mittwoch

Um Kindern zusätzlich ein Angebot zur gesunden Ernährung zu bieten, gibt es bei uns den "gesunden Mittwoch" (außer in den Schulferien). An diesm Tag gibt es ein vollwertiges Müsli, Obst- und Gemüse und ein gesundes, belgegtes Brot (das die Eltern von zu Hause ihrem Kind einpacken).

 

 

Bücherei

Jedes Kind hat einmal in der Woche die Möglichkeit sich ein Buch aus dem Kindergarten auszuleihen. Die Bücherei wird von Eltern organisiert.

 

 

Bewegungsbaustelle

Für ein Kind ist sein natürlicher Drang nach Bewegung ganz normal. Mit der Bewegung trainiert das Kind wichtige Bereiche, die es für sein späteres Leben benötigt.

 

Dazu bieten wir von Montag bis Donnerstag die "Bewegungsbaustelle" (gruppenweise) in der Turnhalle an.

Zusätzlich geht jede Gruppe täglich mit den Kindern nach der Brotzeit in die Turnhalle für kurze Bewegungsangebote.

 

 

 

Bewegungsbaustelle

 

Spielzeugtag

Zweimal im Jahr findet unser Spielzeugtag statt. Hierzu dürfen die Kinder von zu Hause ein Spielzeug mitbringen.